Interoperabilitätskonzept Version 2.0 beschlossen

Das Lenkungsgremium GDI-DE hat im Rahmen seiner 37. Sitzung das Interoperabilitätskonzept des AK Geodaten in der Version 2.0 beschlossen. Das Konzept wurde zuvor durch den AK Geodaten in Zusammenarbeit mit den anderen Arbeitskreisen und Projektgruppen der GDI-DE grundlegend aktualisiert. Im Rahmen der Aktualisierung wurde das Konzept um weitere Kapitel zu den verschiedenen Aspekten der Interoperabilität ergänzt und präsentiert sich nun im neuen Layout der GDI-DE. 

Der AK Geodaten freut sich über Rückmeldungen aus praktischen Anwendungsfällen (ak-geodaten@gdi-de.org).