A3.1 - Change-Prozess für zentrale Komponenten der GDI-DE einführen -- [Priorität A]

Die Komponenten der GDI-DE unterliegen einer ständigen Weiterentwicklung und daraus resultierenden Anforderungen. Bisher besteht kein geordneter Prozess, der Kriterien zur Steuerung und Priorisierung beschreibt. Zur Gewährleistung der Nutzbarkeit und Qualität der zentralen Komponenten der GDI‐DE wird ein Prozessmodell zur Beschreibung eines Change‐Prozesses von der Beantragung bis zur Durchführung von funktionalen und nichtfunktionalen Änderungen entwickelt.
Im Ergebnis soll die Etablierung eines geregelten Vorgehens, mit dem die zentralen Komponenten bestmöglich weiterentwickelt werden können, vorliegen.

NGIS - Ziele
Nr. 13 - Geoinformationen werden über leistungsfähige IT-Infrastrukturen bereitgestellt und genutzt
Nr. 15  - Nationale Komponenten sichern die zentrale Erschließung von Geoinformationen